Aufgrund eines positiven Corona-Tests einer Mitarbeiterin wurden in Zusammenarbeit mit dem Kantonsärztlichen Dienst in der Gerbe Vorsichtsmassnahmen eingeleitet. 15 Bewohnerinnen und Bewohner befinden sich vorübergehend in Quarantäne. Alle Betroffenen sind soweit wohlauf und zeigen keine Symptome. Auch der betroffenen Mitarbeiterin geht es soweit gut.

Die Pflege und Betreuung können wir jederzeit gewährleisten. Wir hoffen, dass durch die konsequente Einhaltung der Hygienevorschriften und den ergänzenden Massnahmen bald wieder «Normalität» einkehren wird.

Für alle nicht betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner gelten weiterhin die aktuellen Schutz- und Hygienemassnahmen.