Die aktuelle Situation des Coronavirus hat das Amt für Gesundheit und Soziales und den Kantonsärztlichen Dienst veranlasst, zusätzliche Vorsichtsmassnahmen für die Alters- und Pflegeheime zu definieren.

Ab sofort gilt bezüglich Zutritt in die Gerbe:

Für Besucher und Angehörige ist nur ein kontrollierter Zutritt in die Gerbe möglich.

Allen anderen externen Personen kann kein Zutritt in die Gerbe gewährt werden.

Das Restaurant/Cafeteria in der Gerbe ist für Externe geschlossen.

Diese Massnahmen tragen dazu bei, einen möglichst guten Schutz für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sicher zu stellen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Nach wie vor gilt es die allgemeinen Massnahmen zu berücksichtigen:

  • Reinigen Sie regelmässig und gründlich die Hände (siehe Clip).
  • Niesen und husten Sie in ein Papiertaschentuch – oder falls keines verfügbar, in die Armbeuge. Taschentuch anschliessend in einen geschlossenen Abfalleimer entsorgen.
  • Verspüren Sie Krankheitssymptome? Bleiben Sie zuhause.
  • Waren Sie in den letzten 14 Tagen im Ausland? Erkundigen Sie sich auf der Website des BAG oder via Infoline Coronavirus bezüglich Ansteckungsrisiko des betreffenden Landes (siehe unten).

Ein Merkblatt mit allgemeingültigen Vorsorge- und Hygienemassnahmen finden Sie unter folgendem Link.

Haben Sie als Besucher der Gerbe eine Frage oder sind unsicher bezüglich eines Besuchs, nehmen Sie telefonisch mit uns Kontakt auf.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihren Beitrag für das Wohl aller.

 

Auskunftsstellen:

BAG: Laufend aktuelle Informationen
https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/

Infoline Coronavirus für die Bevölkerung:
+41 58 463 00 00
Täglich 24 Stunden

Merkblatt des BAG “so schützen wir uns”

Bildergebnis für so schützen wir uns abstand